Schwerer Raub auf Taxifahrer in Saarbrücken mit Messer

Schwerer Raub in Saarbrücken : Fahrgast (21) bedroht Taxifahrer mit Messer

Junger Mann raubt seinem Opfer Geld und rennt davon.

Ein junger Mann hat einen Taxifahrer in Saarbrücken ausgeraubt. Nach Informationen der Polizei schlug der 21-Jährige bereits in der Nacht auf Samstag zu. Demnach soll der Täter während der Fahrt von Burbach zur Folsterhöhe plötzlich ein Klappmesser gezückt und sein Opfer damit bedroht haben. Er forderte die Einnahmen, bekam vom Mann am Steuer letztlich dessen persönlichen Geldbeutel. Als der kriminelle Fahrgast ausstieg und flüchtete, verriegelte der Fahrer sofort die Türen seines Wagens. Er fuhr ein Stück, um die Polzei zu alarmieren.

Die fahndete augenblicklich nach dem Räuber. Der Taxifahrer selbst erblickte ihn nochmals. Der junge Mann machte sich auf, in einen Wald zu rennen, Bundespolizisten fassten ihn jedoch. Ein Haftrichter schickte den mutmaßlichen Täter wegen Fluchtgefahr ins Saarbrücker Gefängnis.

Mehr von Saarbrücker Zeitung