Schröder schließt am Donnerstag,27. Juni, vier Filialen im Saarland

Wegen Insolvenz : Schröder schließt drei Filialen in Saarbrücken und eine in Neunkirchen

Die finanziellen Schwierigkeiten des traditionsreichen saarländischen Fleischwarenherstellers ziehen Konsequenzen nach sich. Wohl über Nacht werden vier Filialen geschlossen.

Die Firma Schröder Fleischwaren wird ihre Filialen in der Europagalerie und der Diskontopassage schließen. Dies bestätigte ein Unternehmenssprecher auf Anfrage unserer Zeitung. Dem Vernehmen nach soll auch das Geschäft am Ilseplatz in Saarbrücken betroffen sein. Dies sei aber nicht zwangsläufig mit Entlassungen verbunden. Das Unternehmen ist in finanzielle Schieflage geraten.

Ein Sprecher der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) teilte auf Nachfrage weiterhin mit, dass auch die Filiale im Neunkircher Saarparkcenter geschlossen werden solle. Grund hierfür ist nach Informationen der Saarbrücker Zeitung, dass bisher keine Einigung mit dem Vermieter der Verkaufsfläche erzielt werden konnte.

„Vorübergehend geschlossen“: Aushang an der Schröder-Filiale am Ilseplatz in Saarbrücken am Donnerstagmorgen. Foto: Tobias Fuchs

Am Donnerstag, 27. Juni, soll das Insolvenzverfahren eröffnet werden. In diesem Zusammenhang sollen bis zu 170 der insgesamt 480 Mitarbeiter entlassen werden. Auch bis zu zwölf der 20 Filialen fallen den Sparplänen voraussichtlich zum Opfer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung