1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Landeshauptstadt

Schläger am Eurobahnhof: Bundespolizei nimmt gesuchten Mann fest

Ins Gefängnis : Polizei fasst gesuchten Schläger am Saarbrücker Hauptbahnhof

Die Bundespolizei hat am Mittwochmorgen (3. April) einen Mann gefasst, der bereits auf einer Fahndungsliste gestanden hatte. Wie Jürgen Glaub, Sprecher der Bundespolizei in Bexbach, berichtet, war der 43-Jährige seinen Kollegen um 7.40 Uhr am Saarbrücker Hauptbahnhof bei einer Kontrolle aufgefallen.

Sie kontrollierten seine Papiere. Dabei stellte sich rasch heraus, dass der Franzose gesucht wurde. Seit September existierte ein Vollstreckungshaftbefehl. Demnach war der Mann wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Richter hatten einen Geldstrafe verhängt. Diese beglich der Verurteilte aber nicht. Auch jetzt, als ihn Bundespolizisten vor dem Bahnhof aufgriffen wurde, konnte er nicht zahlen. Für ihn hieß die Konsequenz: Er kam ins Gefängnis nach Ottweiler, um dort seine Strafe zu verbüßen: 150 Tage.