Verfolgungsjagd durch Saarbrücken

Ein 26-jähriger Saarbrücker hat sich gestern eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Einer Streife fiel auf der Folsterhöhe um 18.15 Uhr ein grüner Mitsubishi mit abgelaufenen Kurzzeitkennzeichen auf. Statt zu stoppen, flüchtete der Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Stadtmitte, verfolgt von der Polizei . Er überholte trotz Gegenverkehrs, missachtete rote Ampeln, umfuhr Sperren und gefährdete andere. Zwei Streifenwagen wurden leicht beschädigt. Auf einem Schotterweg konnte das Auto gestoppt werden. Der Fahrer - er hatte vermutlich Drogen intus - versuchte noch, zu Fuß zu flüchten, wurde aber festgenommen, so die Polizei .