Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:53 Uhr

Scheidt feiert seine Broodkuchekerb

Kinder-Spaß im Karussell bei der Broodkuchekerb. Foto: Becker&Bredel
Kinder-Spaß im Karussell bei der Broodkuchekerb. Foto: Becker&Bredel FOTO: Becker&Bredel
Scheidt. Frank Bredel

Die Schääder Broodkuchekerb wurde am Samstag mit einem traditionellen Fassanstich durch Bezirksbürgermeister Rainer Schwarz und durch Salutschüsse der Scheidter Schützen auf dem Festplatz eröffnet. Am Sonntag hat als weiterer Höhepunkt ein sogenanntes Krokodilrennen auf dem Scheidter Bach stattgefunden. Am Montagabend um 22.30 Uhr endet das Fest mit einem Feuerwerk. Unter anderem gab es auch ein Karussell für die Kinder.