Auch Fahrbahn beschädigt: Auto brennt in Kaiserstraße in Scheidt komplett aus

Auch Fahrbahn beschädigt : Auto brennt in Kaiserstraße in Scheidt komplett aus

Am Freitag ist ein Pkw in der Kaiserstraße in Scheidt in Brand geraten und vollständig ausgebrannt.

Wie die Polizei mitteilt, war der Fahrzeughalter am Freitagmorgen gegen 10.50 Uhr von St.Ingbert in Richtung Saarbrücken unterwegs, als er Geräusche aus dem Motorraum bemerkte. Er stellte das Fahrzeug in der Kaiserstraße in Scheidt am Fahrbahnrand ab, da für ihn das Fahrzeug nicht mehr verkehrstauglich erschien. Kurz darauf begann der BMW X5 vom Motorraum her zu brennen bis dieser in Vollbrand stand. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig von seinem Auto entfernen, sodass er nicht verletzt wurde. Trotz der hinzugerufenen Feuerwehr brannte der BMW letztlich vollständig aus. Da das brennende Auto bei Ausbruch des Feuers in der Nähe von weiteren geparkten Fahrzeugen abgestellt war, wurde ein weiteres Auto beschädigt. An beiden Pkws entstand somit ein Gesamtschaden von ca. 25000 Euro.

Auch der Asphalt der Fahrbahndecke beschädigt, weshalb diese erneuert werden muss. Wie hoch dieser Schaden ist, ist derzeit nicht bekannt und soll durch eine Spezialfirma beurteilt werden. Die Kaiserstraße musste wegen den Löscharbeiten für etwa 30 Minuten voll gesperrt werden.

Nach Angaben der Polizei kann nach aktuellem Ermittlungsstand kann ein Fremdverschulden als Brandursache ausgeschlossen werden. Es wird nach den vorliegenden Erkenntnissen von einem technischen Defekt ausgegangen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung