Arbeitsgemeinschaft gibt Buch über Einwohner Brebachs heraus

Arbeitsgemeinschaft gibt Buch über Einwohner Brebachs heraus

Die Arbeitsgemeinschaft für Saarländische Familienkunde Saarbrücken (ASF) hat das von Ingrid Berndt zusammen mit ihrem verstorbenen Ehemann Klaus erstellte Buch "Die Einwohner von Brebach und Halberg vor 1900" als Sonderband 62 herausgegeben.

Darin sind rund 1400 Familien erfasst. Der Zeitraum umfasst etwa 310 Jahre (von 1590 bis 1900) und dokumentiert alle bekannt gewordenen Familien Brebachs. Bekanntester Einwohner war Freiherr Karl Ferdinand von Stumm (1836-1901). Bürger können das Buch während der Treffen der ASF jeweils am letzten Dienstag des Monats kaufen. Der nächste Termin ist am Dienstag, 24. November, um 17 Uhr im Lesesaal des Landesarchivs in der Dudweilerstraße 1. Dort findet bei den Monatsreffen jeweils um 17.30 Uhr ein öffentlicher Vortrag statt. Bei den Treffen kann auch der aktuell erschienene Sonderband 61 "Bürgermeisterei-Rechnungen der Stadt Zweibrücken von 1591 bis 1623" von Maria Besse, Thomas Besse und Bernd Gölzer erworben werden. Beide Bücher kosten jeweils 19 Euro und können auch im Online-Shop des Vereins unter www.saar-genealogie.de bestellt werden. Dort gibt's weitere Informationen zu den neuen Büchern.

saar-genealogie.de