| 00:00 Uhr

Wenn sich plötzlich Knoten im roten Faden des Lebens bilden

Die Organisatorinnen, Angelika Saretz (rechts), und Veronika Kabis (Zweite von rechts) mit Teilnehmerinnen an der Schreibwerkstatt in Schafbrücke. Foto: Burkhardt
Die Organisatorinnen, Angelika Saretz (rechts), und Veronika Kabis (Zweite von rechts) mit Teilnehmerinnen an der Schreibwerkstatt in Schafbrücke. Foto: Burkhardt FOTO: Burkhardt
Schafbrücke. nibu

Stifte, Papier, Kleber und eine rote Kordel liegen am Samstagnachmittag auf dem Tisch des evangelischen Gemeindehauses Schafbrücke . Veronika Kabis und Angelika Saretz organisierten hier zum ersten Mal eine Schreibwerkstatt, deren Ergebnisse zunächst in Texten für den Gottesdienst münden sollen.

Was erwarte ich vom Leben? Wo stehe ich, und wohin will ich gehen? Das sind nur einige der Fragen, die in der Runde aus fünf Frauen aufkommen. Einen ersten Anstoß gibt die Aufgabe, seine Biografie in sechs Worten zusammenzufassen. Was ist und war wichtig für mich? Für die eine war es die Mutter, die vor kurzem starb, für die andere die Kinder oder Reisen. "Ich bin zwischen Lebensmitteln und Liebe aufgewachsen - im Tante-Emma-Laden", lacht eine der Frauen.

Eines haben fast alle gemeinsam: Das Leben ist von Umbrüchen geprägt. Es gab Höhen und Tiefen. Das führt zu einer Meditation, in der eine rote Kordel den Mittelpunkt bildet. Wie eine rote Schnur fädelt sie sich durch das Leben. Dabei kommen Knoten in die Schnur. Sie zurren sich fest und lockern sich wieder. "Ein sehr schöner Vergleich", bemerkt eine der Teilnehmerinnen. Einige Knoten haben sich bei ihr übereinander angesammelt. Bei ihr gebe es nicht den perfekten Weg. Sie bereue keine ihrer Entscheidungen. "Für einen Feind habe ich zehn neue Freunde kennengelernt, wenn das so ist, will ich noch viele Feinde kennenlernen", lacht sie. Die Fragen des Lebens können natürlich nicht alle beantwortet werden, aber die Frauen gehen mit neuen Denkanstößen und Inspiration nach Hause.

Die Veranstaltungsreihe "Lebenswege" wird ehrenamtlich von der evangelischen Kirche angeboten. Termine auf www.schafbruecke.de