| 23:20 Uhr

Schafbrücke

Hobbyfußballer freuen sich auf Torefestival beim Voyeur Cup

Schafbrücke. Der Countdown für das Kult-Fußballturnier in Saarbrücken, den Voyeur Cup, läuft. Traditionell treffen sich die Hobbymannschaften zu Beginn der Sommerferien auf dem Sportplatz in Schafbrücke. So ist es auch bei der 23. Auflage. Der Voyeur Cup steigt am 21./22. Juni - trotz der Fußball-Europameisterschaft. Anpfiff ist am Samstag um 10 Uhr. Neben dem Voyeur Cup erhalten die Sieger 50 Liter Pils, außerdem gibt's wieder den Schattencup und den "Loser Cup" für die Mannschaften, die früher ausscheiden, versprechen die Veranstalter. Trostpreise gibt es für die zweiten Sieger. Zudem wird am Abend der Siegerehrung erstmals der Prototyp des "sozialen Balls als Kunstobjekt" präsentiert. Die Siegerparty ist im Anschluss an die Voyeur-Cup-Spiele um 20 Uhr im Modul in der Kaiserstraße 4 in Saarbrücken.Doch bevor es so weit ist, warten die Mannschaften schon gespannt auf die Auslosung der Gruppenspiele am 17. Juni, 18.30 Uhr, im Gasthaus Fleur. Doch in den Lostopf kommt nur, wer sich auch angemeldet hat. Das geht am besten per E-Mail an Rausch.B@web.de. Bitte die eigene Mailadresse und Telefonnummer angeben. Um sich verbindlich anzumelden, müssen die Mannschaften 80 Euro bezahlen. Die setzt sich aus der Startgebühr ( 70 Euro) plus eine Kaution von 10 Euro für die Müllbeseitigung zusammen. Der Betrag sollte auf folgendes Konto eingezahlt werden: Verein zur Förderung und Verbreitung von Kultur, Konto 90014853, BLZ 59050101, Sparkasse Saarbrücken, Kennwort: 2008 Teilnahmegebühr. Die Anmeldegebühr muss bis zum 13. Juni eingehen.


Die Veranstalter weisen noch einmal auf das Reglement hin: Der Voyeur Cup ist ein Hobbyfußballturnier und sollte von Hobbyfußballern und Hobbyfußballerinnen ausgespielt werden. Die Mannschaften bestehen aus sechs Feldspielern plus Torwart/Torfrau und Reservespielern. red