Zoff bei „Mahnwache“und linker Gegendemo

Die Polizei hat am Freitagabend verhindert, dass die 22 Teilnehmer einer Mahnwache des Bündnisses Saar „gegen Asylflut und ihre Folgen“ und etwa 120 linke Gegendemonstranten nahe der Europa-Galerie direkt aufeinandertrafen.

Ein schließlich auf 23 Beamte aufgestocktes Polizeiaufgebot und ein Diensthund mussten die Gruppen auseinanderhalten. Die Mahnwache endete gegen 19.30 Uhr. Danach entspannte sich die Lage. Das teilte der Einsatzleiter mit.