| 00:00 Uhr

Wildpark-Tiere warten auf den Frühling

Der Wildpark-Damhirsch mit seinem Harem nutzt die wenigen Sonnenstrahlen. Foto: Ralf Blechschmidt
Der Wildpark-Damhirsch mit seinem Harem nutzt die wenigen Sonnenstrahlen. Foto: Ralf Blechschmidt FOTO: Ralf Blechschmidt
St Johann. red

Der Wildpark-Damhirsch und seine Damen aus dem Saarbrücker Wildpark scheinen den Frühling herbeizusehnen, denn dann gibt es wieder frisches Gras und Triebe. Im Gegensatz zu den Tieren im Wald geht es ihnen aber wie der Made im Speck, denn die Tierpfleger halten neben dem Heu auch Leckereien wie Äpfel, Salat und Karotten bereit. Im rund 17 Hektar großen Wildpark in St. Johann leben etwa 120 europäische Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen. Zu sehen sind unter anderem ein Nordluchs, Rehe, Hirsche, Wildschweine, ein Steinbock, Wisente, Schafe und Zwergziegen. Der Park liegt im Saarbrücker Stadtwald in der Nähe der Universität. Er ist das ganze Jahr über geöffnet. Der Eintritt ist frei.