| 20:13 Uhr

Datenschutz
Was EU-Bürger über Datenschutz wissen sollten

St. Johann. Europe Direct Saarbrücken informiert im Auftrag der Europäischen Kommission über Themen, die jeden EU-Bürger betreffen. Für Montag, 6. November, 18 Uhr, lädt das Zentrum zu einem Infoabend mit Diskussion in den Rathausfestsaal ein. Dann geht es um den Datenschutz und die Rechte der Bürger.

Europe Direct Saarbrücken informiert im Auftrag der Europäischen Kommission über Themen, die jeden EU-Bürger betreffen. Für Montag, 6. November, 18 Uhr, lädt das Zentrum zu einem Infoabend mit Diskussion in den Rathausfestsaal ein. Dann geht es um den Datenschutz und die Rechte der Bürger.


Wegen der Digitalisierung des Alltags werden Datenspeicherung und -nutzung sowie Identitätsdiebstahl zunehmend wichtig. Im Mai 2018 tritt die neue Europäische Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Bei der Veranstaltung von Europe Direct wird unter anderem geklärt, welche Änderungen sie für das Datenschutzrecht mit sich bringt und welche Vorteile die Verbraucher erwarten können.

Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes, und Monika Grethel, Landesbeauftragte für Datenschutz, stellen das Wichtigste am Datenschutz vor und sagen, an wen Bürger sich wenden können. Yvonne Schmieder von der Verbraucherzentrale des Saarlandes erklärt, wie sich die Europäische Datenschutz-Grundverordnung auf den Alltag auswirkt. Das Publikum kann Fragen an die Experten stellen.  Dominic Broy, juristischer Referent am Institut für Europäisches Medienrecht, moderiert.



Um Anmeldung bittet Europe Direct bis Montag, 30. Oktober, telefonisch unter (06 81) 9 05 12 20 oder per E-Mail an die Adresse europe-direct@saarbruecken.de. Weitere Informationen auf der Homepage von Europe Direct Saarbrücken
  www.eiz-sb.de