Veranstaltung im welt:raum: Vortrag und Diskussion über „kritischen Konsum“

Veranstaltung im welt:raum : Vortrag und Diskussion über „kritischen Konsum“

Zur Diskussion „Vom Coca-Cola-Boykott zum kritischen Konsum“ laden das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland, die Katholische Erwachsenenbildung Saarbrücken, die Pfarrei St. Martin und die Fachstelle Plus für Kinder- und Jugendpastoral Saarbrücken am Donnerstag, 26. Oktober, ein.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im „welt:raum“, St. Johanner Markt 23. In den 1990er Jahren wurden Vorwürfe gegen den Coca-Cola-Konzern erhoben, dass das Unternehmen seiner sozialen und ethischen Verantwortung an unterschiedlichen Produktionsstandorten nicht auf angemessene Weise nachkomme. Der Bund der Katholischen Jugend (BDKJ) beschloss 2007, den Konzern zu boykottieren. Was seitdem passiert ist und wie dieser Boykott zur Aktionsform des „kritischen Konsums“ weiterentwickelt wurde, darüber berichtet Rapha Breyer vom BDKJ.