| 21:04 Uhr

Reihe „St. Johanner Impulse“
Vortrag über die Zukunft der Arbeit

St. Johann. Zum zehnjährigen Bestehen der Reihe „St. Johanner Impulse“ laden die katholische Kirchengemeinde St. Johann und die Katholische Erwachsenenbildung Saarbrücken zur Veranstaltung „Zukunft der Arbeit – zwischen Faszination und Befürchtung“ ein. red

Referent ist Professor Udo Lehmann, Lehrstuhl für Sozialethik am Institut für katholische Theologie der Universität des Saarlandes. Die Veranstaltung ist am Samstag, 20. Oktober, 18 Uhr, im Johannes-Foyer des Bistums Trier, Ursulinenstraße 67 in Saarbrücken. Die „St. Johanner Impulse“ hatte die katholische Kirchengemeinde St. Johann ins Leben gerufen, um zu aktuellen Themen der Zeit aus christlich-katholischer Sicht Stellung zu beziehen und darüber zu diskutieren. Referenten waren und sind jeweils ausgewiesene Kenner des gewählten Themas, die dazu einen „Impuls“ geben.


Ein zentrales Thema der Zeit ist die „Zukunft der Arbeit“, das mit dem Stichwort „Digitalisierung“ verbunden ist. Viele Menschen verfolgen die Dynamik der Digitalisierung fasziniert, andere eher skeptisch. Ängste vor ungerechter Arbeitsverteilung, Ausgegrenztsein und drohender Armut sind die Folge.

Mit der Zukunft der Arbeit und den Folgen der Digitalisierung hat sich der neue Inhaber des Lehrstuhls für Sozialethik am Institut für katholische Theologie der Universität des Saarlandes, Professor Udo Lehmann, intensiv beschäftigt. Er wird während seines Vortrags neueste Forschungsergebnisse präsentieren. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.