| 21:58 Uhr

Neues Wohngebiet
Stadt informiert über Baugebiet „Am Heidenkopf“

St. Johann. Neuer Ort und neue Uhrzeit: Die Info-Veranstaltung zum neuen Wohngebiet „Am Heidenkopf“ am Dienstag, 18. September, ist um 18.30 Uhr auf dem  Eschberg in der Maria-Magdalenen-Kirche, Magdeburger Straße 76. Neben Vertretern der städtischen Gesellschaft GIU und der Verwaltung sind auch die Stadtplaner von Wandel Lorch Architekten vor Ort, um Fragen zu beantworten. red

Die Ideen für die Planung der GIU stammen von diesen Architekten. Das prägende Element ihres Vorschlags ist eine Bebauung mit Mehrfamilienhäusern, die wie Perlen an einer Kette entlang einer ringförmigen Erschließungsstraße angeordnet sind. Den Übergang zu den angrenzenden Nachbarflächen bildet eine „kleinteilige Einfamilienhausbebauung“. In dem neuen Wohnviertel sollen 140 bis 160 „Wohneinheiten“ entstehen, unter anderem rund 30 bis 40 Einfamilienhäuser, teilt die Stadtpressestelle mit. Der Entwurf der Architekten ist aus einem Wettbewerb als Sieger hervorgegangen.


Baudezernent Professor Heiko Lukas: „Zentrales Element des Entwurfes ist die parkähnliche ‚grüne Mitte‘. Park, Kita und Kinderspielplatz werden auch für alle Bewohner der näheren Umgebung ein Mehrwert sein.“ Doch eine Initiative von Anwohnern lehnt das neue Wohngebiet ab.