Enormer Schaden auch im „Stiefel“ Blick in die Keller zeigt die großen Schäden in den Kneipen in Saarbrücken

Saarbrücken-St. Johann · Auch das Herzstück der Innenstadt, der St. Johanner Markt in Saarbrücken, hat stark unter dem Saar-Hochwasser gelitten. Besonders die Gastro-Betriebe am Markt mussten sich gegen die aufsteigenden Grundwasser-Massen wehren. Wie es in den Kellern aussieht und worauf die Betreiber jetzt hoffen.

Der St. Johanner Markt in Saarbrücken beherbergt viele Lokale, die ebenfalls vom Hochwasser betroffen sind.

Der St. Johanner Markt in Saarbrücken beherbergt viele Lokale, die ebenfalls vom Hochwasser betroffen sind.

Foto: BeckerBredel

„Ohne die Feuerwehr wären wir hier komplett abgesoffen“, erzählt Christian Rahner, stellvertretender Betriebsleiter des „Old Murphy’s“ Irish Pub. Bis zu den Schultern habe das Wasser im Karaoke-Keller der Gastwirtschaft gestanden. Das „Old Murphy’s“ gehört zu den Kneipen, die besonders stark durch das Hochwasser betroffen sind. Auch Tage nach dem Jahrzehnte-Hochwasser kann man die Spuren im Pub noch deutlich wahrnehmen: Die Wände des Kellers sind feucht vom hereindrückenden Grundwasser und die Holz-Inneneinrichtung ist teilweise stark durchweicht.