| 20:46 Uhr

Hospizgespräch
So bringen wir Zeit für sterbende Menschen auf

Saarbrücken. Beim nächsten Saarbrücker Hospizgespräch im Haus der Ärzte geht es am Montag, 27. August, 19 Uhr, um das Thema „Das neue ärztliche Genfer Gelöbnis – Die Palliativmedizin und Sorgekultur am Lebensende“.

Bei der Versorgung von schwerkranken und sterbenden Menschen steht der Zeit- und Aufmerksamkeitsfaktor im Vordergrund. Dies betrifft nicht nur den schwerkranken Menschen, sondern auch die Zeit und Sorge um die Angehörigen. Der Arzt tritt mit den kranken Menschen und seinen Angehörigen in eine Beziehung, die nur durch persönliches Engagement möglich ist. Dabei ist der Blick und die Würdigung der jeweiligen Lebensgeschichten ebenfalls von Bedeutung. Dies stellt eine Grundvoraussetzung der ärztlichen Tätigkeit dar, was durch das neue Genfer Gelöbnis auch belegt wird. Referent ist Jürgen Walter, Arzt im St.-Jakobus-Hospiz. Der Eintritt ist frei. Spenden zur Unterstützung der ambulanten Hospizarbeit werden gern entgegengenommen.


Weitere Informationen: St.-Jakobus-Hospiz, Tel. (06 81) 92 70 00.