Selbsthilfegruppe für Amputierte trifft sich

Die Selbsthilfegruppe für Menschen mit Arm- oder Beinamputation im Regionalverband und Umgebung hilft Betroffenen, Probleme zu bewältigen.

Einmal im Monat ist ein Gedankenaustausch im barrierefreien Brockenhaus, Am Halberg 1. Das nächste Treffen beginnt am kommenden Mittwoch, 12. Oktober, um 18 Uhr.

Infos bei Ilona-Maria Kerber, Tel. (06 81) 4 01 65 74.

bewegen-statt-behindern-saar.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung