Saarbrücken: Berufsfeuerwehr entdeckt bei Tauchübung Tresor in der Saar

Ungewöhnlicher Fund in Saarbrücken : Feuerwehr entdeckt Tresor in der Saar

Spur führt zu einem mehrere Jahre zurückliegenden Einbruch.

Bei einer Tauchübung hat die Saarbrücker Berufsfeuerwehr einen Geldschrank aus der Saar geborgen. Wie ein Feuerwehrsprecher berichtet, stießen Kollegen unterhalb der Ostspange auf den Tresor. Darin sollen sich neben einer Kamera Papiere, eine Schatulle und ein Ausweis befunden haben.

Mittlerweile übernahm der Kriminaldienst der St. Johanner Polizeiinspektion die Ermittlungen. Dort teilt ein Beamter mit, dass der kleine Panzerschrank mit den Maßen 40 mal 50 mal 50 Zentimeter wohl von einem Einbruch von 2015 stammte. Tatort damals: Dudweiler. Die Dienststelle in Sulzbachtal soll nun die Sache an sich nehmen.

Bereits am Montag (30. Juli) gegen 15.30 Uhr waren die Feuerwehrtaucher auf das Fundstück gestoßen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung