Ringvorlesung ,,Literatur und Geschichte”

"Literatur und Geschichte" lautet in diesem Sommersemester das Thema der siebten literaturwissenschaftlichen Ringvorlesung, die am Montag, 24. April, um 19 Uhr im Festsaal des Saarbrücker Rathauses beginnt. Die langjährige Vortragsreihe ist ein Ergebnis der Kooperation der Universität des Saarlandes und der Landeshauptstadt Saarbrücken. Referent des Eröffnungsvortrages "Wilhelm Tell. Ein Held unterwegs" ist Michael Blatter, Stadtarchivar der Stadt Sursee in der Schweiz. Was ist Fakt, was ist Fiktion? Allgegenwärtig ist diese Frage heute insbesondere in politischen Auseinandersetzungen. Es ist aber auch eine Frage, die sich seit der Antike durch die Geschichte zieht. Dichtung, die Geschichte zum Thema hat, und scheinbar geschichtliche Werke, die bei genauer Betrachtung eher Dichtung sind, wird Blatter in seinem Vortrag erörtern. Er stellt Beispiele, beginnend bei den Evangelien und grundlegenden Reflexionen von Philosophen und Historikern in der Antike bis hin zur Literatur der Gegenwart vor. Der Eintritt ist frei. Die Vorträge dauern etwa eine Stunde. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen.

Informationen und Termine im Internet oder bei Professor Sikander Singh unter Telefon (06 81) 3 02 33 27 und Manfred Leber unter (0 68 97) 72 86 40. www.literaturarchiv.uni- saarland.de/ringvorlesung