| 19:12 Uhr

Picknick auf dem Max-Ophüls-Platz

Am 11. Juni wird der Max-Ophüls-Platz zum Picknick-Treff. Foto: nele Scharfenberg
Am 11. Juni wird der Max-Ophüls-Platz zum Picknick-Treff. Foto: nele Scharfenberg FOTO: nele Scharfenberg
St Johann. "Draußen gemeinsam frühstücken und schwätzen: Freunde und Nachbarn, Jung und Alt, treffen sich." Unter diesem Motto gibt es auf dem Max-Ophüls Platz im Nauwieser Viertel am Sonntag, 11. Juni, von 10 bis 18 Uhr das Nauwieser Picknick. Bislang waren die Treffen auf ein gemeinsames Frühstück beschränkt. Diesmal wird das Beisammensein erstmals zum Picknick ausgeweitet. Jeder bringt seine Lebensmittel und Getränke sowie Besteck und Geschirr mit. Tische und Bänke stellen die Organisatoren auf. Erstmals gibt es ein Programm mit Barfußpfad. Die Gäste können Taschen bedrucken, Kunstobjekte gestalten und Musik hören. Begegnungen und Gespräche stehen wie immer im Vordergrund. Die Initiative Nauwieser Viertel und der Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 organisieren das Ganze mit der Stadt. red

"Draußen gemeinsam frühstücken und schwätzen: Freunde und Nachbarn, Jung und Alt, treffen sich." Unter diesem Motto gibt es auf dem Max-Ophüls Platz im Nauwieser Viertel am Sonntag, 11. Juni, von 10 bis 18 Uhr das Nauwieser Picknick. Bislang waren die Treffen auf ein gemeinsames Frühstück beschränkt. Diesmal wird das Beisammensein erstmals zum Picknick ausgeweitet. Jeder bringt seine Lebensmittel und Getränke sowie Besteck und Geschirr mit. Tische und Bänke stellen die Organisatoren auf. Erstmals gibt es ein Programm mit Barfußpfad. Die Gäste können Taschen bedrucken, Kunstobjekte gestalten und Musik hören. Begegnungen und Gespräche stehen wie immer im Vordergrund. Die Initiative Nauwieser Viertel und der Kultur- und Werkhof Nauwieser 19 organisieren das Ganze mit der Stadt.