Osterkonzerte in der Basilika St. Johann starten an Karfreitag

Osterkonzerte in der Basilika St. Johann starten an Karfreitag

Die Pfarrgemeinde St. Johann und die Freunde der Kirchenmusik planen wieder eintrittsfreie Osterkonzerte in der Basilika St. Johann in Saarbrücken. In einer musikalischen Karfreitagsvesper am 25. März stehen ab 18 Uhr unter der Überschrift "Miserere" Vertonungen des 51. Psalms für Sopran und Orgel auf dem Programm.

Eva Leonardy (Sporan) und Basilikakantor Bernhard Leonardy (Orgel ) lassen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart , Charles Gounod und anderen erklingen.

Die Große Messe in D-Dur von Antonín Dvorák gelangt zur Aufführung im Hochamt am Ostersonntag um 10 Uhr. Bestreiten werden sie Chor und Orchester der Basilika St. Johann sowie die Solisten Leonardy (Sopran), Nathalie Jurk (Alt), Patrick Schnur (Tenor) und Heinz Recktenwald (Bass) unter der Leitung von Basilikakantor Bernhard Leonardy. Und im Orgelkonzert am Ostermontag, 28. März, stehen ab 17 Uhr romantische Meisterwerke über den Choral von Martin Luther "Ein feste Burg ist unser Gott" auf dem Programm - mit Werken von Max Reger und Felix Mendelssohn Bartholdy, gespielt von Bernhard Leonardy.

Mehr von Saarbrücker Zeitung