| 19:14 Uhr

Neue Reihe informiert über Flucht und Migration in Amerika

St Johann. Eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Flucht und Migration in den Amerikas" vom 23. Juni bis 3. Juli gibt Einblick in Fluchtursachen und zeigt die Situation lateinamerikanischer Immigranten in den USA. Organisiert werden die Vorträge , Filmvorführungen und eine Ausstellung von Roberto Cortés, Lehrbeauftragter der Hispanistik der Universität des Saarlandes , und der Romanistikstudentin Alena van Wahnem. Los geht's am Donnerstag, 23. Juni, um 17 Uhr im Filmhaus mit dem Film "Viacrucis Migrante - Kreuzweg der MigrantInnen" von Hauke Loren. Im Anschluss um 19 Uhr ist die Vernissage der Fotoausstellung "Unsichtbare Opfer - Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg durch Mexiko" im Kultur- und Werkhof Nauwieser 19. Die Vorträge beginnen am Freitag, 24. Juni, mit der Expertin für Menschenrechte und Internationales Recht Nataly Herrera, die um 19 Uhr zu "Derechos humanos y migración" spricht. Weitere Terminen gibt es im Internet. red

Eine neue Veranstaltungsreihe mit dem Titel "Flucht und Migration in den Amerikas" vom 23. Juni bis 3. Juli gibt Einblick in Fluchtursachen und zeigt die Situation lateinamerikanischer Immigranten in den USA. Organisiert werden die Vorträge , Filmvorführungen und eine Ausstellung von Roberto Cortés, Lehrbeauftragter der Hispanistik der Universität des Saarlandes , und der Romanistikstudentin Alena van Wahnem. Los geht's am Donnerstag, 23. Juni, um 17 Uhr im Filmhaus mit dem Film "Viacrucis Migrante - Kreuzweg der MigrantInnen" von Hauke Loren. Im Anschluss um 19 Uhr ist die Vernissage der Fotoausstellung "Unsichtbare Opfer - Migrantinnen und Migranten auf ihrem Weg durch Mexiko" im Kultur- und Werkhof Nauwieser 19. Die Vorträge beginnen am Freitag, 24. Juni, mit der Expertin für Menschenrechte und Internationales Recht Nataly Herrera, die um 19 Uhr zu "Derechos humanos y migración" spricht. Weitere Terminen gibt es im Internet.


facebook.com/

fluchtundmigration