| 19:13 Uhr

„Musikzug“ stellt Instrumente vor

St Johann. In der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken, Nauwieser Str. 3, ist am Samstag, 10. Juni, um 14.30 Uhr, wie jedes Jahr die traditionelle Instrumentenvorstellung in Form eines "Musikzuges". Angesprochen sind Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren mit ihren Eltern. Der Zug startet pünktlich am "Hauptbahnhof" (Cafeteria und Vortragssaal der Musikschule) und führt, selbstverständlich unter Leitung eines "Zugführers", durch die verschiedenen Bahnstationen, zum Beispiel "Pfeiflingen-Blechbach" (Holz- und Blechbläser), "Saitenhausen" (Streich- und Zupfinstrumente), "Trommellautern" (Schlaginstrumente) oder "Tastenburg" (Tasteninstrumente). Bitte möglichst schon zwischen 14 Uhr und 14.15 Uhr am "Hauptbahnhof" eintreffen, da die Kinder vor Abfahrt den einzelnen Zügen zugeteilt werden. red

In der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken, Nauwieser Str. 3, ist am Samstag, 10. Juni, um 14.30 Uhr, wie jedes Jahr die traditionelle Instrumentenvorstellung in Form eines "Musikzuges". Angesprochen sind Kinder im Alter von fünf bis acht Jahren mit ihren Eltern. Der Zug startet pünktlich am "Hauptbahnhof" (Cafeteria und Vortragssaal der Musikschule) und führt, selbstverständlich unter Leitung eines "Zugführers", durch die verschiedenen Bahnstationen, zum Beispiel "Pfeiflingen-Blechbach" (Holz- und Blechbläser), "Saitenhausen" (Streich- und Zupfinstrumente), "Trommellautern" (Schlaginstrumente) oder "Tastenburg" (Tasteninstrumente). Bitte möglichst schon zwischen 14 Uhr und 14.15 Uhr am "Hauptbahnhof" eintreffen, da die Kinder vor Abfahrt den einzelnen Zügen zugeteilt werden.


Lehrkräfte der Musikschule stellen an den jeweiligen Stationen die Instrumente vor. Für die Eltern gibt es die Möglichkeit, während der Zugfahrt ihrer Kinder in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen zu entspannen, sich über die Musikschularbeit zu informieren und den Förderverein der Saarbrücker Musikschule kennen zu lernen. Das teilt die Musikschule mit.

Weitere Infos bei der Musikschule der Landeshauptstadt Saarbrücken, Nauwieser Str. 3, 66111 Saarbrücken, Telefon (0681) 905-218