Mainzer Straße von Freitag bis Sonntag gesperrt

Von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. Juni, lässt die Stadt in der Mainzer Straße den Abschnitt zwischen der Heinestraße und der Arndtstraße sanieren. Deshalb wird die Mainzer Straße zwischen den Hausnummern 95 und 111 gesperrt. Das kündigt die Stadtverwaltung an.

In Fahrtrichtung Halberg ist die Mainzer Straße ab der Einmündung der Uhlandstraße bis einschließlich zur Einfahrt der Tankstelle in beiden Richtungen befahrbar. An der Tankstelle endet die Mainzer Straße als Sackgasse. Die Einbahnregelung in der Uhlandstraße zwischen Mainzer Straße und Bismarckstraße wird umgedreht. Auch in der Heinestraße gibt's Gegenverkehr - ab der Graf-Johann-Straße bis zur Einmündung in die Mainzer Straße. An der Tankstelle endet die Heinestraße als Sackgasse. In die Lessingstraße kommt man über die Graf-Johann-Straße. In der Lessingstraße gibt's Gegenverkehr zwischen der Graf-Johann-Straße und der Mainzer Straße. An der Mainzer Straße endet die Lessingstraße als Sackgasse.

Die Umleitung des Verkehrs aus der Mainzer Straße erfolgt somit ab der Uhlandstraße über die Bismarckstraße bis zur Heinrich-Böcking-Straße. An der Baustelle sowie auf Teilen der Umleitung gilt Parkverbot. Für Fußgänger ändert sich während der Bauarbeiten nichts. Die Stadtverwaltung hat die betroffenen Anwohner zusätzlich per Handzettel informiert. Die Umgestaltung der Mainzer Straße kostet rund 320 000 Euro.