Orgelkonzert: Kay Johannsen gibt Konzert an Späth-Orgel in St. Michael

Orgelkonzert : Kay Johannsen gibt Konzert an Späth-Orgel in St. Michael

Am Sonntag, 7. Januar, ab 17 Uhr spielt Kirchenmusikdirektor Kay Johannsen an der historischen, romantisch-symphonischen Späth-Orgel (1925) von St. Michael. Auf dem Programm stehen Werke von Johann Sebastian Bach, Charles-Marie Widor (Symphonie gothique), Kay Johannsen (Sunrise) sowie freie Improvisationen.

Kay Johannsen ist ständiger Gast bei den großen Festivals in Europa, Südamerika, Südafrika und den USA. Als Organist und Cembalist trat er mit großen Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern oder auch den Berliner Barocksolisten auf. Mit rund 200 Video-Titeln ist er bei Youtube vertreten.

Johannsen spielt auf Einladung des Fördervereins für Kirchenmusik in St. Michael, der sich die Rekonstruktion der historischen Späth-Orgel samt Wiederherstellung des „Fernwerks“ (eines Teilwerkes der Orgel im Kirchendach) zum Ziel gesetzt hat.

Das musikalische Zentrum für Johannsen ist die Stiftskirche Stuttgart, Hauptkirche der Stadt und der Region. Dort leitet der Stiftskantor und Kirchenmusikdirektor die Ensembles Stuttgarter Kantorei, „solistenensemble stimmkunst“, Stiftsphilharmonie Stuttgart sowie Stiftsbarock Stuttgart. Er verantwortet als künstlerischer Leiter der Stiftsmusik Stuttgart unter anderem die wöchentliche Stunde der Kirchenmusik mit jährlich 20 000 Zuhörern.

Für das Reformationsjubiläum komponierte er das abendfüllende Werk „Credo in Deum“ für Soli, Chor und Orchester und dirigierte dessen Uraufführung im vergangenen Oktober. Im November war er Gastdirigent beim österreichischen Festival „Musik in der Pforte“ mit Haydns Nelson-Messe. Ende August erschien seine neue CD „Sunrise“ mit eigenen Werken und Improvisationen.

Johannsen beschäftigt sich intensiv mit der Orgelmusik von Johann Sebastian Bach und spielte 1997 und 2007 Aufführungen des Gesamtwerkes, wobei der Zyklus 2007 auf 17 CDs dokumentiert ist. Für die Edition Bachakademie bei Hänssler nahm er fünf CDs auf, die mit Preisen wie dem Diapason d‘or sowie dem Goldenen Bobby des Verbands deutscher Tonmeister ausgezeichnet wurden. 

Der Eintritt zum Konzert in St. Michael am Sonntag, 7. Januar, ab 17 Uhr kostet 10 Euro und ermäßigt 7 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung