Fußballfans randalieren am St. Johanner Markt

Betrunkene Fans des 1. FC Saarbrücken und eines mit ihnen befreundeten österreichischen Fußballvereins terrorisierten in der Nacht zum Sonntag Belegschaft und Besucher einer Gaststätte am St. Johanner Markt.

Die Fußballfans pöbelten andere Gäste an und weigerten sich, die Gaststätte zu verlassen, obwohl das Personal sie mehrfach dazu aufgeforderte.

Zeugen riefen um 0.45 Uhr die Polizei. Mehrere Streifenwagen fuhren vor. Und auch die Polizei forderte die betrunkenen Fans zunächst noch mehrmals auf, das Lokal zu räumen. Aber die Randalierer weigerten sich, dem Folge zu leisten.

Daraufhin nahm die Polizei vier betrunkene Fans in Gewahrsam. Ein 20-Jähriger wehrte sich so heftig, dass er einen Beamten verletzte. Der Randalierer musste eine Blutprobe abgeben, und die Polizei erstatte Anzeige gegen ihn. Das teilte die Polizei am Sonntag mit.