Halbjahresprogramm: Familienbildungsstätte legt Halbjahresprogramm vor

Halbjahresprogramm : Familienbildungsstätte legt Halbjahresprogramm vor

Evangelische Bildungseinrichtung hilft beim Dazulernen für den Beruf und beim Entspannen. Im Mittelpunkt: das Zentrum in der Mainzer Straße.

() Die Evangelische Familienbildungsstätte der Diakonie Saar hat das Programm für das zweite Halbjahr vorgelegt. Die neue Leiterin Swantje Bohn verspricht ein generationenübergreifendes Angebot. „Vom Baby bis zum Senior ist sicherlich für jeden etwas dabei.“ Weiter- und Fortbildung werde in einer sich immer schneller verändernden Zeit immer wichtiger. So könnten die Teilnehmer neue Impulse für den Alltag oder das Hobby erhalten. Immer wichtiger werde es, die Zeit neben Alltag und Beruf zu nutzen, um die Akkus wieder aufzuladen.

Neben den bekannten Angeboten für werdende und junge Eltern sind im Programmteil für Väter und Mütter zwei Filmabende zur kindgemäßen Nutzung von digitalen Medien im neuen Programm. Es lehrt auch den sicheren Umgang mit dem Internet, dem Tablet und dem Smartphone.

In einem Workshop können Frauen ihre Fähigkeiten entdecken und Selbstvertrauen gewinnen. Hinzu kommen Schreib- und Kreativ-Werkstätten. Für Senioren gibt es Seminare zum Übergang in den Ruhestand oder zum Thema „Sicherheit im Alter“.

Zum Aufladen der Akkus stehen in den kommenden Monaten unter anderem Kurse mit Meditation oder Yoga, mit Akupressur oder Qigong auf dem Programm. Es gibt die Möglichkeit, Kräuter in der Natur zu erkunden. Im Kochkurs-Teil beschäftigen die Teilnehmer sich mit Getreide und veganen Gerichten. Nähkurse für Anfänger und Fortgeschrittene erschließen dieses kreative Hobby. Außerdem im Programm sind Fortbildungen für Tagesmütter und -väter sowie für Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit der Kirchengemeinden.

Wildschweine auf Futtersuche setzen Gärten schwer zu. Symbolfoto: Ossinger/dpa. Foto: picture-alliance/ dpa/Horst Ossinger

Die Kurse sind in der Evangelischen Familienbildungsstätte, Mainzer Straße 269, in St. Johann sowie in Gemeindezentren und diakonischen Einrichtungen im Saarland statt. Das ausführliche Programmheft kann angefordert werden unter der Telefonnummer (06 81) 6 13 48 oder per E-Mail: fambild-sb@dwsaar.de. Die Kurse der Familienbildungsstätte sind auch im Internet buchbar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung