Café Exodus: Ausstellung ist ein Erfolg

Das Café Exodus und der Verein Augenblick haben Jessica Krebs aus Saarbrücken am Freitag mit einem Präsent als 1001. Besucherin ihrer Ausstellung geehrt. Dort sind Bilder einer Reise durch Europa unter dem Titel "Art Bridges Europe: Grenzen - Identitäten - Konflikte" und die Ergebnisse des Fotoworkshops "Partnerschaft!

?" zu sehen. Die letzte Gelegenheit dazu ist am heutigen Montag von 12 bis 19 Uhr. Einige Werke hängen auch als Großformat an der Rückseite der Johanneskirche.

Große Unterstützung bei Planung und Organisation erhielten die Ausstellungsorganisatoren von der Stadtverwaltung. Oberbürgermeisterin Charlotte Britz hatte die Veranstaltung mit Ehrengästen aus Nantes und Tbilisi im Rahmen der Städtepartnerschaftsjubiläen (50 Jahre Saarbrücken-Nantes und 40 Jahre Saarbrücken-Tbilisi) eröffnet. Noch bis Montag können Interessenten ihre Angebote für insgesamt 48 Exponate abgeben. Der Erlös geht an die Opfer der Überschwemmung in der georgischen Partnerstadt, die große Zerstörungen verursachte.