| 00:00 Uhr

Bürger erfüllen Weihnachtswünsche im Nauwieser Viertel

St Johann. Die Initiative Nauwieser Viertel setzt sich dafür ein, dass die Kinder im SOS-Mütterzentrum in der Seilerstraße Weihnachtsgeschenke bekommen. "Auch in diesem Jahr wollen wir wieder die Bewohner und Besucher der Läden unseres Viertels aktivieren, damit sie sich für die Kinder engagieren. red

Die Initiative hat sich das SOS-Mütterzentrum als Adressat der Hilfsaktion ausgesucht, weil hier junge und oft alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern ankommen, die für die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum kaum selbst etwas im Portemonnaie haben", sagt Lieselotte Hartmann von der Initiative.

Grundlage der Aktion ist ein bunter Weihnachtswunschbaum, den Jugendliche während einer Qualifizierungsmaßnahme hergestellt haben. An diesem Donnerstag, 19. November, wird der Baum der Initiative übergeben. Die Mitglieder haben mit Gewerbetreibenden im Viertel vereinbart, wann der Baum wo steht, damit die Kunden die Wünsche der Kinder erfüllen und die Geschenke im jeweiligen Geschäft abgeben können. Lohn für die Aktion ist eine gemeinsame Weihnachtsfeier der Initiative und des SOS-Mütterzentrums am 18. Dezember. sos-kinderdorf.de