Braukultur-Rundgang des Geographie-Vereins

Der Verein Geographie ohne Grenzen/StattReisen Saar veranstaltet am Samstag, 24. September, einen Rundgang zur Brauereikultur in St. Johann. Seit 1702 braut die Familie Bruch Bier und hat damit auch Stadtgeschichte geschrieben. Auf den Spuren dieser Tradition führt der Rundgang über die Begräbnisstätte der Bruchs zu weiteren, teils längst vergessenen Brauereistandorten, die es auf dem Rotenbühl und Am Homburg gab. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am großen Tor der Brauerei Bruch in der Scheidter Straße. Die Teilnahme kostet sieben/ermäßigt fünf Euro. Dazu kommen drei Euro für den Umtrunk.