| 15:01 Uhr

Feuer in Saarbrücker Wohnhaus
Betrunkenes Ehepaar liegt schlafend nahe brennender Couch

Nächtlicher Feuerwehreinsatz wegen brennender Zigarette (Symbolbild).
Nächtlicher Feuerwehreinsatz wegen brennender Zigarette (Symbolbild). FOTO: Carsten Rehder / dpa
St. Johann. Berufsfeuerwehr im nächtlichen Einsatz: Paar will aber nicht zum Arzt. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Aus einer Wohnung dringender Rauch hat in der Nacht auf Sonntag (11. März 2018) einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.Wie die Polizei berichtet, hatte auch der Brandmelder gegen 1.30 Uhr Alarm geschlagen, als in der Rotenbergstraße in St. Johann (Nauwieser Viertel) ein Sofa loderte. Das in dem Haus schlafende Paar bekam von alledem nichts mit. Feuerwehrleute drangen ein und entdeckten die brennende Couch. Sie gehen nach erstem Sachstand davon aus, dass eine Zigarette das Unglück ausgelöst hat. Das betrunkene Paar wollte sich nicht untersuchen lassen, obwohl der Verdacht bestand, dass es sich eine Rauchvergiftung zugezogen hat. Die Beiden blieben lieber in ihrer Wohnung.