| 20:22 Uhr

Altes und Verborgenes
Bei Rundgang Saarbrücker Relikte erkunden

St. Johann. Die Landeshauptstadt Saarbrücken ist voller überraschender Details und Objekte, die aus einer anderen Zeit übrig geblieben sind, eine besondere Bedeutung haben oder Rätsel aufgeben. So heißt es dazu in einer Ankündigung aus dem Rathaus. St. Johann rund um den Marktplatz und das Quartier Mainzer Straße enthalten eine Vielzahl solcher Fundstücke, Jahrhunderte alt oder aus jüngerer Zeit. Von technischen Details, Kriegsrelikten bis zu übersehenen Kunstwerken. Mit Florian Brunner hat Markus Philipp diese Objekte in zwei Büchern beschrieben. Er bietet auch eine Führung an. Treffpunkt ist am Samstag, 24. März, zu dem zweieinhalbstündigen Rundgang um 14.30 Uhr vor dem Haupteingang des Staatstheaters. Zu erreichen mit den Buslinien 126, 128, 506, R10. red