| 19:54 Uhr

Advent, Weihnachten und Silvester in der Basilika

St Johann. Während der Weihnachtszeit und danach bis hin zum Jahreswechsel lockt die Saarbrücker Basilika St. Johann mit einem vielfältigen Musikprogramm in feierlicher Atmosphäre. red

Am Zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, im Hochamt ab 10 Uhr erklingen in der Basilika Choralvorspiele der Barockzeit. Um 11.30 Uhr sind alle Kinder zum Nikolausgottesdienst eingeladen. Es singen die Basilikidz unter der Leitung von Franziska Leonardy. Am Nachmittag um 16 Uhr steht u.a. das romantische Weihnachtsoratorium op. 5 nach Worten der Heiligen Schrift von Heinrich Fidelis Müller (1837 - 1905) für Soli, Chor und Orchester auf dem Programm. Es musizieren das "Vokalensemble '83 - Saarbrücken" sowie die "Capella basilicae vocalis et instrumentalis" unter der Leitung von Basilikakantor Bernhard Leonardy.

Am Dritten Adventssonntag, 11. Dezember, im Hochamt um 10 Uhr erklingt Musik für Glockenspiel und Orgel. Am Nachmittag um 16 Uhr steht u.a. das Weihnachtskonzert in der Thomaskirche zu Leipzig auf dem Programm.

"Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch" ist das Motto im Hochamt am Vierten Adventssonntag, 18. Dezember, um 10 Uhr. Es erklingen Orgelimprovisationen über das berühmte Chorwerk von Andreas Hammerschmidt (1611 - 1675). Am Nachmittag sind alle zum Mitsingen eingeladen: Um 16 Uhr erklingen die schönsten Adventslieder. Im Weihnachtsgottesdienst am Heiligen Abend um 17 Uhr steht Pastoralmusik für Klarinette und Orgel auf dem Programm. Es musizieren Sophie Kockler (Klarinette) und Bernhard Leonardy (Orgel). In der festlichen Mitternachtsmette um 24 Uhr erklingen Teile des Weihnachtsoratoriums von Heinrich Fidelis Müller, gesungen vom "Vokalensemble '83 - Saarbrücken". Im Weihnachtshochamt am Ersten Weihnachtstag um 10 Uhr erklingt die Weihnachtsmesse von Ferdinand Schubert (1794 - 1859). Am Zweiten Weihnachtstag um 17 Uhr beginnt das traditionelle Orgelkonzert bei Kerzenschein. Am Mittwoch, 28. Dezember, um 18.30 Uhr wird zum ersten Mal zu einer gesungenen Weihnachtsvesper in den Altarraum der Basilika eingeladen. An Silvester um 18.30 Uhr findet der Jahresschlussgottesdienst statt. Ein musikalisches Feuerwerk folgt um 21 Uhr.

Karten fürs Konzert am 4. Dezember sowie an Silvester gibt's im Pfarrbüro der Basilika, Tel. (0681) 32964. Zu allen anderen Konzerten ist der Eintritt frei.

Das könnte Sie auch interessieren