700 Schüler rennen für Unicef

Seit 2007 hat der Unicef-Spendenlauf am letzten Schultag vor den Herbstferien einen festen Platz im Kalender des Deutsch-Französischen Gymnasiums (DFG). In diesem Jahr ist es am 14. Oktober wieder so weit: Rund 700 junge Läuferinnen und Läufer starten ab 9 Uhr auf der bekannten Strecke gegenüber dem Heizkraftwerk in Richtung Saargemünd. Das Konzept der Schulaktion "Laufen für Unicef" sieht vor, dass die Hälfte des erlaufenen Beitrages für soziale, humanitäre oder individuelle Zwecke bei der Schule bleibt, während die andere Hälfte in ein Unicef-Projekt fließt. 2016 wird Unicef die Spenden für Flüchtlingskinder in Not einsetzen.

Unicef hilft auch unter schwierigsten Umständen. Allein in Syrien und seinen Nachbarländern sind rund 600 Mitarbeiter im Einsatz, sorgen für Trinkwasser, Medikamente, Schulunterricht und psychosoziale Betreuung.

Für das langjährige Engagement erhielt das DFG 2014 und 2015 einen Anerkennungspreis. Das teilt die Schule mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung