| 21:05 Uhr

Theater Überzwerg
Theater Überzwerg zeigt ein Stück über Sophie Scholl

Saarbrücken. Das Saarbrücker Theater Überzwerg zeigt am Samstag, 3. März, um 19.30 Uhr im Theater am Kästnerplatz das Stück „Sophie Scholl“. Darin geht nach Angaben der Veranstalter um Zivilcourage, das eigene Gewissen und die Frage: Wie hätte ich mich verhalten?

Das Saarbrücker Theater Überzwerg zeigt am Samstag, 3. März, um 19.30 Uhr im Theater am Kästnerplatz das Stück „Sophie Scholl“. Darin geht nach Angaben der Veranstalter um Zivilcourage, das eigene Gewissen und die Frage: Wie hätte ich mich verhalten?


Am 22. Februar 1943 wurden Sophie und Hans Scholl von den Nazis ermordet. „Die weiße Rose“, ihre studentische Widerstandsgruppe, hatte mit Flugblättern gegen Hitler und das nationalsozialistische Regime protestiert – und wurde dabei erwischt. Sophie Scholl kam vor Gericht und wurde hingerichtet. Rike Reiniger, der Autorin des Stücks, gelinge eine gelungene, kluge und sehr lebendige Verknüpfung aus geschichtlichen Einschüben der Widerstandskämpferin und der zwiespältigen Situation der Studentin während des Gerichtstermins, teilen die Veranstalter mit.

Karten können unter Telefon (06 81) 9 58 28 30 reserviert werden.