Jugendliche rappen und rocken im Jugendzentrum St. Arnual

Im Projekt "Open Stage" können junge Menschen selbst in Gitarren- oder Bassgitarrensaiten hauen, Schlagzeug spielen und das Mikrofon in die Hand nehmen. Ob Rock oder Rap - möglich ist alles. Nun freuen sich die jungen Leute über eine Spende des Musikhauses "Six+Four".

Eine akustische und eine elektrische Gitarre übergab das in Sulzbach ansässige Unternehmen für zwei Workshops. "Wir sind sehr froh über die Gitarren. Je größer die Auswahl ist, auf die wir hier zurückgreifen können, umso mehr Möglichkeiten bieten sich natürlich, musikalische Ideen umzusetzen" sagt Alexander Koch, Referent für den Band-Workshop. Insbesondere Jugendliche, die bisher nicht die Chance hatten, Musik in der Gemeinschaft zu machen, sind herzlich willkommen. Jugendliche, die sich angesprochen fühlen, können montags ab 17 Uhr am Rap-Workshop und dienstags ab 16.30 am Band-Workshop im Juz St. Arnual , Saargemünder Straße 95, teilnehmen. Das Angebot ist kostenfrei. "Open Stage" ist eine Kooperation des Verbandes saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung, juz-united, mit dem Landesjugendring Saar und dem Jugendzentrum St. Arnual . Das teilt juz-united mit.