Freie Ausbildungsplätze für Pflegekräfte

Die Schule für Gesundheitsfachberufe des Klinikums Saarbrücken bietet jedes Jahr zwei Kurse für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger an - einen Kurs im August, einen im Oktober. Alle bisherigen Absolventen haben direkt eine Anstellung gefunden. Das teilt das Klinikum mit.

Wer in die Pflege geht, so erläutert das Klinikum, sollte eine hohe soziale Kompetenz im Umgang mit kranken Menschen haben, gesund und belastbar sein und Interesse an gesundheitlich-medizinischen Themen mitbringen. Die Ausbildung dauert drei Jahre und beinhaltet 2100 theoretische sowie 2500 praktische Ausbildungsstunden.

Für die praktische Ausbildung durchlaufen die Schüler die unterschiedlichsten Fachabteilungen oder Einrichtungen - von der Inneren Medizin und Chirurgie bis hin zur Psychiatrie, der Kinder- und Altenpflege.

Sie werden dabei von den Pflegekräften der Stationen, von Praxisanleitern sowie von Lehrern begleitet. Das Klinikum mit seinen 16 Fachabteilungen bietet ein breites praktisches Ausbildungsspektrum an. Grundsätzlich gibt es zwei Wege, sich für diese Kurse zu qualifizieren: Entweder man hat einen Realschulabschluss - oder einen Hauptschulabschluss plus eine abgeschlossene mindestens zweijährige Berufsausbildung oder eine abgeschlossene einjährige Ausbildung als Krankenpflegehelfer oder Altenpflegehelfer .

Wer Interesse hat, kann sich online bewerben oder er schreibt an: Klinikum Saarbrücken , Personalabteilung, zu Händen Frau Kasper, Winterberg 1, 66119 Saarbrücken.

Infos unter (0681) 9631111.

klinikum-saarbruecken.de