Sachbeschädigung vor DFB-Pokalspiel Saarbrücken - Köln

DFB-Pokalspiel : Schon erster Zwischenfall vor Hochsicherheitsspiel Saarbrücken – Köln

Unbekannte haben sich in der Nacht auf Dienstag (29. Oktober) am Mannschaftsbus des 1. FC Köln zu schaffen gemacht.

Bereits im Vorfeld des DFB-Pokalspiels 1. FC Saarbrücken gegen 1. FC Köln in Völklingen ist es in der Nacht auf Dienstag (29. Oktober) zu einem Zwischenfall gekommen. Wie die Polizei bestätigt, beschädigten Unbekannte den Mannschaftsbus der Kölner Kicker vor einem Saarbrücker Hotel. Großflächig versahen die Täter ihn mit Graffiti. So übersprühten sie die Seiten mit „FCS“ und „Scheiss Köln“. Auch die Frontscheibe wurde entsprechend mit Sprühfarbe beschriftet.

Einer Streifenbesatzung war dies kurz vor 5 Uhr aufgefallen, wie Georg Himbert vom Landespolizeipräsidium mitteilt. Der Bus stand demnach nahe der Unterkunft Victors Residenz-Hotel im Deutschmühlental beim Deutsch-Französischen Garten.

Nach Spurenlage gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter im „Umfeld der Saarbrücker Ultras“ zu suchen sind.

Zeugenhinweise an die Zentralstelle Sport und Gewalt der Polizei: Tel. (06 81) 9 62-11 30/-11 38.

Mehr von Saarbrücker Zeitung