Saarlodris des SR in Saarbrücken als Ampelmännchen im Dienst

Ampelmann-Ersatz : Jetzt weisen Saarlodris Fußgängern in Saarbrücken den Weg

Fußgängerampeln am St. Johanner Markt tragen seit Donnerstagmittag (11. Juli) die Silhouetten der kleinen Werbefiguren.

Obwohl sie schon seit mehr als einem Jahrzehnt von der Mattscheibe verschwunden sind, kennen noch sehr viele Saarländer die Fernsehmaskottchen Saarlodris. Und weil diese Zeichentrickfamilie bis heute nichts an Popularität eingebüßt hat, ziert das Konterfei der beiden Kinder seit Donnerstagmittag Ampeln an einem Saarbrücker Fußgängerüberweg. Und zwar zwischen der Alten Brücke und St. Johanner Markt. Bürgermeister Ralf Latz (SPD) und der Intendant des Saarländischen Rundfunks (SR), Thomas Kleist, gaben die Ampelmännchen mit ausgesprochenem Lokalkolorit frei.

Die KInder der Saarlodris, wie sie viele noch aus dem Fernsehen kennen. Foto: Saarländischer Rundfunk

Der SR war es auch, der die immer nur wenige Sekunden dauernden Geschichten der Saarlodris als Zwischenspiel während der Reklame von 1984 bis 2008 sendete. Dann aber mussten sie wegen des Zeitgeistes ihren Sendeplatz räumen. Dennoch erinnern sich bis heute die Menschen an die knubbeligen Sympathieträger. Weitere Saarlodri-Ampelmännchen sind am Fuße des Saarbrücker Halbergs geplant.

Mehr von Saarbrücker Zeitung