| 20:33 Uhr

Spende
Saarbrücker Obdachlosenhilfe bekommt 3600 Euro

Saarbrücken. Vertreter des Regionalverbandes Saarbrücken und der Stiftung PSD L(i)ebensWert haben den Erlös aus einem gemeinsam veranstalteten Benefizflohmarkt an die Saarbrücker Obdachlosenhilfe überreicht. Jeweils 1800 Euro gingen an die Wärmestube Saarbrücken und den Kältebus Saarbrücken, der obdachlosen Menschen im Winter hilft. red

Der erste gemeinsame Benefizflohmarkt, den der Regionalverband und die Stiftung PSD L(i)ebensWert am 20. Oktober in der St. Arnualer Scharnhorsthalle veranstaltet hatten, war ein voller Erfolg: „Mit 40 Händlern war die Halle voll belegt und rund 500 Besucher kamen. Für eine Premiere ist das beachtlich“, sagte Dirk Sold, Leiter der Ehrenamtsbörse des Regionalverbandes Saarbrücken, gestern bei der Übergabe der symbolischen Spendenschecks. „Standgebühren, Eintrittsgelder, die Benefizversteigerung mit Auktionator Thomas Arnold und der Verkauf gespendeter Backwaren brachten insgesamt einen Erlös von 3600 Euro ein“, berichtete Silke Weiskircher, die sich als Mitarbeiterin der PSD Bank RheinNeckarSaar für deren Stiftung PSD L(i)ebensWert engagiert.Bei dem Flohmarkt waren 15 Ehrenamtliche im Einsatz, großzügige Sachspenden für das Kuchenbuffet kamen von der Bäckerei Heil und „Brot & Seele“. Manfred Maurer, Ehrenamtlicher Beigeordneter des Regionalverbands, lobte die Initiatoren des Flohmarktes für ihr Engagement. „Es ist wichtig, in unserer Gesellschaft Brücken zu schlagen und anderen zu helfen“, betonte Maurer. Sowohl Klaus Birkenberger, der Leiter der Wärmestube, als auch die beiden Vorsitzenden des Kältebus Saarbrücken, Phil Sahner und Linus Blacha, freuten sich sehr über die Unterstützung ihrer Arbeit, die nur mit Hilfe von Spenden geleistet werden kann. 70 bis 80 Menschen besuchen im Winter täglich die Wärmestube, um etwas zu essen, Gesellschaft zu haben und ein offenes Ohr zu finden. Ab 17. Dezember wird zusätzlich auch der Kältebus wieder in der Straße „Am Römerkastell“ stehen, um obdachlosen Menschen von 21 Uhr abends bis 6 Uhr morgens eine Zuflucht bieten. Die Idee zu dem Flohmarkt entstand im Laufe der langjährigen Zusammenarbeit der Ehrenamtsbörse des Regionalverbandes Saarbrücken mit der Stiftung PSD L(i)ebensWert.