| 20:28 Uhr

Stadtrat
Saarbrücker Grüne gegen DB Schenker in Ensheim

Saarbrücken. Die Grünen Stadtratsfraktion in Saarbrücken erteilt einer Ansiedlung von DB Schenker auf dem Gelände in der Nähe des Flughafens Ensheim eine klare Absage. Die Grünen sehen eine zu große Belastungen für die Anwohner der L 108 insbesondere an der Heringsmühle. Aber auch die Erhöhung der Belastung durch den zusätzlichen Lkw-Verkehr für die sogenannten Staffel bei St. Ingbert sei für die Grünen-Fraktion nicht umweltverträglich und deshalb nicht tragbar.

Die Grünen Stadtratsfraktion in Saarbrücken erteilt einer Ansiedlung von DB Schenker auf dem Gelände in der Nähe des Flughafens Ensheim eine klare Absage. Die Grünen sehen eine zu große Belastungen für die Anwohner der L 108 insbesondere an der Heringsmühle. Aber auch die Erhöhung der Belastung durch den zusätzlichen Lkw-Verkehr für die sogenannten Staffel bei St. Ingbert sei für die Grünen-Fraktion nicht umweltverträglich und deshalb nicht tragbar.


„DB Schenker Logistik will einen sogenannten Hub für den südwesteuropäischen Raum bauen und von Güdingen nach Ensheim umsiedeln. Das bedeutet unter anderem eine Zunahme des Lkw-Verkehrs auf bis zu 700 Laster täglich. Im Minutentakt würden schwere Lkw über die engen Straßen donnern. Diese zusätzliche Verkehrsbelastung wäre für die Anwohner und die Umwelt eine weitere nicht zumutbare Belastung. Wir kämpfen in Saarbrücken für ein Lkw-Fahrverbot. Eine solche Ansiedlung würde unsere mit dem Fahrverbot verfolgten Ziele komplett widersprechen“ sagt Torsten Reif, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion.