| 20:10 Uhr

Weihnachtsmarkt
Eingeschränkte Lieferzeiten in der Bahnhofstraße

Saarbrücken. Der Saarbrücker Christkindl-Markt, beginnt am kommenden Montag, 26. November, und öffnet täglich bereits um 11.30 Uhr seine Pforten. red

Daher werden die Lade- und Lieferzeiten von derzeit 12 Uhr auf 11.30 Uhr verkürzt, wie die Pressestelle der Landeshauptstadt mitteilt.


Diese Regelung gilt für die Bahnhofstraße zwischen der Viktoria- und der Dudweilerstraße sowie am St. Johanner Markt. Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat eigenen Angaben zufolge in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverein Saarbrücken als Veranstalter, der Saarbrücker Polizei und Feuerwehr sowie der Unteren Bauaufsicht und dem Ordnungsamt ein Sicherheitskonzept erarbeitet.

Dieses Konzept sieht unter anderem vor, dass nach Ende der Lade- und Lieferzeiten keine Fahrzeuge mehr im Veranstaltungsbereich zugelassen sind.



Das Ordnungsamt der Landeshauptstadt verschließt daher um 11.30 Uhr die Fußgängerzone in diesen Bereichen mit Pollern, um zu verhindern, dass Autofahrer dort hineinfahren. Aus Sicherheitsgründen wird die Bahnhofstraße zwischen der Dudweiler- und der Betzenstraße in diesem Jahr komplett für den Lieferverkehr gesperrt. Die Anlieferung ist daher nur noch über die Ladezonen in der Dudweiler- und der Betzenstraße möglich.

Polizei, Ordnungsamt und eine Sicherheitsfirma überwachen, dass die Regeln eingehalten werden. Autofahrer, die nach 11.30 Uhr unberechtigt im Veranstaltungsbereich parken, müssen mit einem Bußgeld rechnen. Die ursprünglichen Lade- und Lieferzeiten gelten ab Montag, 24. Dezember, für den St. Johanner Markt und für die Bahnhofstraße ab Sonntag, 30. Dezember.