Saarbrücker Blues- & Rootstfestival in der BREITE63, Saarbrücken-Malstatt

Konzerte : Blues- & Rootsfestival in der Saarbrücker Breite 63

 Mit der dritten Ausgabe des Saarbrücker Blues- & Rootsfestivals präsentiert das Kulturzentrum Breite 63  in Malstatt (Breite Straße 63) unter dem Namen „Under the Rainbow“ (unter dem Regenbogen) im November einen neuen zweijährigen Zyklus mit der musikalischen Darstellung der Windrose und ihrer vier Himmelsrichtungen.

Er beginnt in diesem Jahr mit der West-Ost Achse, 2020 folgt die Nord-Süd Achse. Beim Bluestag am 8. November treten zwei Bands auf, die Musik aus den USA und Kanada spielen, ihren Wohnsitz und Wirkungskreis aber in Europa haben: Le Clou mit  Cajun Swamp Groove. Und Sydney Ellis and her Midnight Preachers. Sie überspannen damit als Bands den Atlantik.

Der Folk-Weltmusiktag am 9. November schlägt mit den Gruppen Ialma und Violons Babares einen musikalischen Bogen über den europäischen Kontinent: Musik aus der Mongolei, also dem äußersten Osten des Kontingents trifft sich mit Musik aus dem nordwestlichen Zipfel Spaniens bzw. Finis Terrae an der Atlantikküste: Galicien.

Das Festival startet am Freitag, 8. November, mit Le Clous mit „Südstaaten-Sumpf-Rock’n’Roll“. Bei ihrem Konzert wird vor allem der Blues musikalisch gefeiert. Den zweiten Teil des Abends gestaltet die Sängerin Sydney Ellis mit Soul, Blues und Jazz.

Der Folk-Weltmusiktag am 9. November beginnt mit der Band Ialma – vier Sängerinnen, die Musik aus Galicien, dem keltischen Teil Spaniens präsentieren. „Sie verkörpern die selbstbewusste, kreative und ungeheuer vielseitige weibliche Seite der neuen traditionellen Musik Galiciens rund um Santiago de Compostela und La Coruña“, erklären die Festivalmacher um Hans Martin Derow von der Breite 63. Ialma singen in ihrer Regionalsprache Gallego, aber auch in Spanisch und Französisch. Der Abend geht dann weiter mit Violons  Barbares. Das Trio ist „einer der aufregendsten Vertreter der europäischen Weltmusik“, so die Veranstalter.

Das Tagesticket kostet 19/15 Euro, ein Festivalticket 29/25 Euro. Karten: (0681)  59 09 78 99 oder www.breite63.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung