Zwölf neue Autos für Hilfsorganisationen

Die Sparkasse Saarbrücken übergab gestern zwölf Fahrzeuge an Hilfsorganisationen aus dem Geschäftsgebiet. Finanziert wurden die Autos durch den Erlös des Gewinnsparens 2013.

Die sechs Peugeot Partner und fünf Peugeot 208 wurden an den DRK-Kreisverband Saarbrücken, den Verein zur Förderung des Altenheims "St. Anna" Sulzbach-Neuweiler, die Ökumenische Sozialstation Burbach-Malstatt, die Awo-Sozialstation Süd-Saar, die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft - Landesverband Saar, die Ökumenische Sozialstation Saarbrücken-Dudweiler, die Barmherzigen Brüder Rilchingen, den Paritätischen Landesverband, den Awo-Landesverband, die Lebenshilfe Obere Saar und die Stiftung Saarbrücker Altenwohnstift überreicht. Die Lebenshilfe Völklingen freute sich über einen Peugeot Boxer. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Erlös des Gewinnsparens. 1 756 999 Sparmarken wurden im vorigen Jahr verkauft.