Zweiter Wohnsitz: Campingplatz

Saarbrücken. Mancher Städter sieht beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster nur Hochhausfronten und Geschäfte. Die Kinder haben vielleicht keinen Garten zum Spielen. Doch es gibt eine grüne Alternative im Regionalverband: Die Campingplätze oder die Stellplätze für Wohnmobile. Michael Scherer aus Dudweiler ist einer der Dauercamper auf dem Campingplatz "Am Spicherer Berg"

Saarbrücken. Mancher Städter sieht beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster nur Hochhausfronten und Geschäfte. Die Kinder haben vielleicht keinen Garten zum Spielen. Doch es gibt eine grüne Alternative im Regionalverband: Die Campingplätze oder die Stellplätze für Wohnmobile. Michael Scherer aus Dudweiler ist einer der Dauercamper auf dem Campingplatz "Am Spicherer Berg"."Vor sieben Jahren sind meine Frau und ich per Zufall auf den Campingplatz gestoßen. Wir haben zwar ein Haus in Dudweiler, aber während der Campingsaison leben wir bei gutem Wetter hier in unserem Wohnwagen", sagt Scherer. Weil der Campingplatz zentral liege, könne er von dort bequem zur Arbeit fahren. Für den Campingplatz spreche auch die Geselligkeit; mit Platzwart Michael Muth ist er per Du.

Der Campingplatz liegt genau an der französischen Grenze und ist der vom ADAC am besten eingestufte Platz im Regionalverband Saarbrücken: zwei von fünf Punkten bei den Sanitäranlagen, jeweils ein Punkt bei den Standplätzen und dem Versorgungsangebot.

Neben Kurzcampern gebe es zurzeit 80 Dauercamper, die dort für 410 Euro im Jahr (ohne Strom) Wochenenden und ganze Wochen verbringen, sagt Platzwart Michael Muth. Für die Saison 2012 seien noch Dauerstellplätze zu vergeben.

Auch der Campingplatz der Kanu-Wanderer Saarbrücken ist im ADAC-Campingführer gelistet. Die Sanitäranlagen, die Standplätze und das Versorgungsangebot bewertet der ADAC mit jeweils einem Punkt.

Neben den 26 regulären Stellplätzen für Kurzcamper gebe es noch Platz für mindestens zehn weitere kleine Zelte, sagt der Vorsitzende Rudi Sauer. "Wir haben immer Saison", fügt Sauer hinzu. Auch in den kälteren Monaten würde der ein oder andere auf dem Campingplatz übernachten. Die meisten Camper seien aber Durchreisende. Freunde des Wassersports können am Burbacher Saarufer ihre Boote ins Wasser lassen. Wer inmitten eines Weltkulturerbes nächtigen möchte, kann dies in der Völklinger Hütte tun. Denn Besucher können ihr Reisemobil auf einem der fünf Stellplätze parken. "Die erneute Aufnahme in den ADAC-Führer ist für uns eine schöne Bestätigung", sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Weitere Wohnmobilstellplätze sind am Calypso.

 Der Saarbrücker Campingplatz "Am Spicherer Berg".
Der Saarbrücker Campingplatz "Am Spicherer Berg".

tourismus.saarland.de