| 00:00 Uhr

Zwei Vorträge drehen sich um Gesundheit in Dudweiler

Saarbrücken. red

Jürgen Bender ist vor eineinhalb Jahren zum ehrenamtlichen Pflegebeauftragten gewählt worden. In seinem Vortrag auf Einladung der Volkshochschule am Donnerstag, 26. März, um 19 Uhr im Bürgerhaus Dudweiler wird er auf die neueren Entwicklungen auf dem Gebiet der Pflegeversicherung, auf Einzelheiten seiner Tätigkeit sowie auf Fragestellungen von Pflegebedürftigen, Angehörigen und Pflegepersonal eingehen. Weitere Schwerpunkte seines Vortrages sind das Zusammenwirken des Pflegebeauftragten mit der Heimaufsicht, dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK), der Saarländischen Pflegegesellschaft, dem Pflegerat, der Kassenärztlichen Vereinigung sowie seine Einbeziehung in den Pflegedialog des Sozialministeriums. Die ambulante ärztliche Versorgung von Heimbewohnern, die Qualität der Pflege, die Ausbildungssituation, die Personalgewinnung und der Arbeitsschutz runden den Vortrag ab.

Zwei Tage zuvor, am Dienstag, 24. März, geht's im Dudweiler Bürgerhaus um Hospiz- und Palliativversorgung im Saarland. Schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen brauchen ein vielfältiges Angebot an Hilfen und Unterstützung in den letzten Wochen und Tagen. Doch die Hospiz- und Palliativeinrichtungen sind noch immer wenig bekannt, obwohl sie entscheidend dazu beitragen, Leiden zu lindern und die Lebensqualität bis zuletzt zu erhalten. Der Vortrag von Paul Herrlein, Geschäftsführer des St. Jakobus Hospiz, stellt daher die Hospizidee und die Versorgungsangebote auch unter Berücksichtigung der neuesten gesetzgeberischen Entwicklungen vor.

Der Eintritt ist zu beiden Veranstaltungen frei. Anmeldung erbeten, Tel. (0 68 97) 76 58 66.