| 00:00 Uhr

Zwei Rekorde und 16 Medaillen

Saarbrücken. Das saarländische Leichtathletik-Team war bei den Senioren-Hallen-, Geher- und Winterwurf-Meisterschaften im Medaillenfieber. Besonders erfolgreich war der Saarbrücker Martin Vogel. Er gewann jeweils zwei Mal Gold und Silber. red

Mit acht Goldmedaillen, fünf Mal Silber und drei Mal Bronze war das saarländische Leichtathletik-Team bei den vor Kurzem ausgetragenen deutschen Senioren-Hallen-, Geher- und Winterwurf-Meisterschaften sehr erfolgreich. Zudem krönten zwei deutsche Hallenrekorde die Leistungen der 23 Saarländer in Erfurt .

Der erfolgreichste Teilnehmer war einmal mehr Martin Vogel vom LAZ Saarbrücken mit je zwei Gold- und Silbermedaillen in der Altersklasse M 55. Gold gewann Vogel über 60 Meter Hürden in 9,09 Sekunden und im Kugelstoßen mit 13,52 Metern. Silber bekam er für 1,57 Meter im Hochsprung und für 5,54 Meter im Weitsprung. Damit war er sehr zufrieden, zumal er Erfurt als Leistungstest für die Hallen-Europameisterschaft in Polen ansah. Vogel: "In Erfurt waren Kugelstoßen und Weitsprung gleichzeitig. Das Hin- und Herpendeln war eine Herausforderung an die Konzentration."

Nach dem Hochsprung-Wettbewerb der Altersklasse M 75 waren die Freudensprünge von Hans-Joachim Dräger vom TV Ludweiler beinahe so hoch, wie sein dritter Versuch über 1,37 Meter. Mit diesem Gold-Sprung stellte er einen neuen deutschen Hallenrekord auf. Die zweite Bestmarke für das Saar-Team setzte Melitta Czerwenka-Nagel von der LAG Saarbrücken: Als erste deutsche Frau in der Altersklasse W 85 lief sie in der Halle die 3000 Meter. Ihre Goldmedaille aber bekam sie in der W 80, da nur diese Klasse ausgeschrieben war. Trotz aller Freude war die älteste Seniorensportlerin nicht ganz zufrieden: "Die Zeit stimmt noch nicht, ich muss noch mehr trainieren."

Mit einer Gold- und einer Silbermedaille in der Klasse W 50 konnte auch Margret Klein-Raber vom LC Rehlingen zufrieden nach Hause fahren. Beim Hammerwurf brachten ihr 40,86 Meter den Titel, für 11,30 Meter bekam sie im Kugelstoßen Silber . Christine Ecker vom LA Team Saar machte beim Diskuswurf mit 37,52 Metern kurzen Prozess - und gewann ebenfalls Gold bei den W 50. Für einen saarländischen Meisterschafts-Auftakt in Gold bei den M 65 sorgte bereits am ersten Tag Dr. Rainer Lorscheider vom TV Ludweiler im 3000-Meter-Bahngehen in 16:28,02 Minuten. Neueinsteiger René Berwanger von der LG Saar 70 sicherte sich mit 12,15 Metern die Goldmedaille im Dreisprung bei den M 35.

Zwei Medaillen bei den W 55 holte Silvia Gallelli vom TV Dillingen mit Silber über 400 Meter in 75,37 Sekunden und Bronze über 200 Meter in 31,76 Sekunden. Steffen Wick vom TV Niederwürzbach steuerte in der Klasse M 40 mit 11,38 Metern im Dreisprung eine Silbermedaille bei. Bronze bei den W 65 gab es für Rita Buchholz von SV Saar 05 über 200 Meter in 34,56 Sekunden und auch für Stefan Nißl vom TV Ludweiler beim 3000-Meter-Bahngehen in 17:29 Minuten in der Klasse M 55.