Zwei Punkte für die Junioren

Die A-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben am Sonntag in der Fußball-Bundesliga einen Punkt mit nach Hause gebracht. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenneunten 1. FC Nürnberg gelang dem FCS ein 2:2 (0:0).

Das erste Tor der Begegnung war den Gastgebern vorbehalten: Das 1:0 fiel in der 46. Minute durch Cihangir Özlokman. Danach ging es munter weiter. FCS-Abwehrspieler Jan Eichmann traf nur fünf Minuten später zum 1:1. Und wiederum kurze Zeit später stellte Philipp Hercher für Nürnberg den alten Abstand wieder her (57.). Der FCS konnte die Niederlage durch ein Tor von Jan Reiplinger abwenden, der in der 80. Minute zum 2:2-Endstand traf. Der FCS hat sich mit 16 Punkten im Mittelfeld der Tabelle festgesetzt und steht auf dem achten Rang.

Die B-Junioren des FCS haben am Sonntag im Heimspiel gegen den Tabellenzwölften SSV Ulm ein 1:1 (0:1) erreicht. Damit steht der Bundesliga-Aufsteiger aus Saarbrücken zwar immer noch auf dem letzten Tabellenplatz, holte aber den zweiten Punkt in dieser Saison. Den frühen Führungstreffer der Gäste erzielte Fabian Möhrle (14.), der eingewechselte FCS-Mittelfeldspieler Marc Jung glich in der 71. Minute zum Endstand aus.