| 00:00 Uhr

ZKE stellt rund 800 neue, schallgedämpfte Glascontainer auf

Saarbrücken. Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) der Stadt stellt derzeit rund 800 neue, schallgedämpfte Altglas-Container an den rund 300 Saarbrücker Containerplätzen auf. Das teilt der ZKE mit. red



Hintergrund: Ab 2014 sammelt im Saarbrücker Stadtgebiet der ZKE das Altglas ein. Bisher erledigte das die private Firma Paulus. ZKE-Werkleiter Bernd Selzner erläutert: "Damit rechtzeitig zum Jahresende die neuen, städtischen Altglas-Container bereitstehen, haben wir bereits mit deren Aufstellung begonnen. Rund 80 Prozent der neuen Container befinden sich schon vor Ort." Die Firma Paulus hole ihre alten Container "ab dieser Woche" ab.

Dank einer Übereinkunft zwischen dem ZKE und der Firma Paulus dürfen die Bürger ihr Altglas ab sofort sowohl in die Container von Paulus als auch in die neuen Container des ZKE werfen. Das teilte die Stadtpressestelle am Freitagabend auf SZ-Anfrage mit.

Selzner: "Wir sind froh über diese Einigung. So kann sichergestellt werden, dass den Saarbrückern durch einen lückenlosen Übergang keine Probleme bei der Glasentsorgung entstehen." Sollten die Einwurflöcher an einigen der neuen Container noch zugeklebt sein, bittet Selzner, die Aufkleber einfach mit einer Flasche zu durchstoßen.

Weitere Infos unter Tel. (06 81) 905 20 00.

zke-sb.de